Krüger Park Touren

Krüger Park Touren in Südafrika Kruger Nationalpark Safaris von White River, Sabie, Hazyview oder Crokodile Bridge mit einer privaten Safari über das wildreichste Safarigebiet vom Krügerpark Big 5

Menu

Hiermit möchten wir Ihnen Krüger Park Touren vorstellen, so wie viele unserer Safaris in Südafrika verlaufen.

Die Abholung von Ihrer Lodge, Hotel, Gästehaus, B&B oder Ferienhaus, in welcher Stadt Sie gerade am Krugerpark wohnen, ist abhängig von den Öffnungszeiten der Zufahrtstore.

Diese wären um 5.30 Uhr zwischen Oktober bis März und 6.00 Uhr von April bis September und richten sich im Grunde nach der aufgehenden Sonne.

Wenn Sie uns Ihre Urlaubsanschrift verraten, werden wir entscheiden, wann wir Sie abholen werden, damit wir so früh wie möglich im Land der „Big Five" sind.

 
Kruger Nationalpark Touren - Private Safaris
Bitte das Foto anklicken!
 
Tierbeobachtung im Krüger-Nationalpark
Bitte das Foto anklicken!
 

Gehen wir davon aus, daß Sie in der Umgebung von White River, Hazyview oder Crokodile Bridge wohnen. Von diesen drei Standorten ist für uns eine Abholung, ohne das zeitliche Probleme entstehen, möglich.

Wenn wir das Gate am Krüger-Nationalpark erreichen, müssen wir uns am Eingang ausweisen und eine Anmeldung ausfüllen und unterschreiben.

South African National Parks (SANParks) hat eine neue Preisstruktur für Eintrittsgelder eingeführt.

Die sogenannte Conservation Fee haben alle Urlauber aus Übersee pro Tag zu bezahlen. Der Eintritt ist jedoch geringer, wie ein Zoobesuch in Europa. Wenn Sie sehen, mit welcher Liebe der Park und die Camps mit kleinen Mitteln in Stand gehalten werden, sind die Eintrittspreise auch vollkommen gerechtfertigt.

In den frühen Morgenstunden oder kurz vor Sonnenaufgang ist die beste Zeit für die Tierbeobachtung und man besitzt alle Chancen, Raubkatzen bei der Jagd zu erleben. Auf dem Weg nach Skukuza besuchen wir den Shitihava und Transport Damm. Wenn der unbefestigte Weg es zuläßt, fahren wir auch den Granitfels Mathekenyane an. Von hier oben kann man den Blick über das weite Buschland genießen und die weite Landschaft bewundern.

Falls uns keine Raubkatze auf unserer Tour begegnet, so werden wir bestimmt bis zum Frühstück viele andere Wildtiere beobachtet haben. Das Frühstück nehmen wir am Sabie River zwischen 8.00 und 10.00 Uhr ein.

Frisch gestärkt werden wir uns wieder auf die Suche der Big 5 begeben. Wir umkreisen das „Magische Dreieck" vom Krügerpark, eines der wildreichsten Regionen in unserem Safarigebiet. Die Tour führt uns über den Sabie River, in dem Krokodile und Nilpferde beheimatet sind. An den Ufern oder kleinen Sandinseln sieht man häufig den Sattel- oder Marabustorch. Nach einem Zwischenaufenthalt am Orpen Damm geht es über die Ausläufer der Lebombo Berge zum Nkumbe, von dem man einen der schönsten Ausblicke im ganzen Krugerpark hat.

Am Lower Sabie Camp werden wir Mittagspause abhalten. Das neu erbaute Camp bietet viel Klasse und Komfort. Von der Terrasse des Restaurants hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Sabie River. Ein kurzer Spaziergang führt in das Camp, wo viele kleine Bungalows stehen. Auf unserer kleinen Wanderung können wir das Flußufer unter großen, einheimischen Bäumen beobachten und auf einer Bank eine Pause machen. Wenn wir viel Glück haben, kommen Büffel oder Elefanten in der Mittagshitze zum Wasser, um ihren Durst zu löschen. Krokodile und Flusspferde, sind fast immer dort zu beobachten.

Auf dem Rückweg zu unserem Safarifahrzeug werden wir noch eine Rundhütte im Camp besuchen, wo sich Flughunde über den Tag aufhalten. Die Rundhütte war im Grunde für Urlauber gedacht, aber auch hier steht der Tierschutz an erster Stelle. Kein Urlauber macht den Flughunden den Platz streitig, denn es könnte eine nasse Angelegenheit werden, falls man sich dort hinsetzen würde!!! Von außerhalb kann man jedoch die Flughunde beim Tagesschlaf sehr gut beobachten.

Unsere letzte Tagestour führt fast 50 Kilometer am Sabie Fluß entlang. Diese Strecke ist ein Garant, um Elefantenherden zu beobachten. Viele Elefanten überqueren den Fluss und kommen an unserer Seite über das Ufer zur Strasse. Spannende Momente können entstehen, denn es kann sein, daß wir zwischen der Herde stehen werden.

Teilweise haben wir schon Elefentenherden von über 20 Tieren beobachtet. Aber bei der Größe des Parks kann man keine Garantie bei einer Safari über eine Wildbeobachtung geben. Eine Wildbeobachtung ist immer Glücksache.

An einem Tag sieht man nicht eine Raubkatze und am Folgetag zwei Leoparden hintereinander.

Bei jeder Safaritour gilt der Grundsatz: Zur rechten Zeit am rechten Ort! Nur eine Minute später oder früher und man hat unter Umständen eine grosse Tierbeobachtung verpasst!

 
Bitte das Bild anklicken!
Elefantenherde im Krüger Park

Am Nachmittag werden wir den Kruger Nationalpark wieder verlassen und zur Ihrer Unterkunft zurückkehren. Der zeitliche Ablauf unserer Touren richtet sich nach Ihrem Wohnort. Wenn Sie die Anschrift Ihrer Unterkunft mitteilen, werden wir Ihnen einen genauen Tourenplan übermitteln können. Da der Krugerpark so gross wie ganz Belgien ist, können die Anfahrtswege für uns sehr sehr lang sein.

Besonderheiten bei Buchung:

Wir haben Ihnen hiermit ein Beispiel für Kruger Nationalpark Touren gegeben, damit Sie sich über den Tourenverlauf informieren können. Jede Safari fällt anders aus und kann meistens auch nicht in der gleichen Reihenfolge wiederholt werden.

Je nach Abholungsort, Wetterlage oder anderen Gründen kann jede Big 5 Safari anders verlaufen. Alle angegebenen Orte und Zeiten können sich ohne Angabe von Gründen bei jeder Safaritour verändern und sind aus diesem Grunde nur als Beispiel gedacht. Da wir im Vorfeld nicht wissen wo Sie wohnen, können wir den angegebenen Tourenablauf nicht garantieren.

Wetter oder Wildtiere zeigen dem Menschen seine Grenzen auf. Verstehen kann man diese Zeilen erst, wenn man über eine überflutete Schlammstrasse eine Brücke passieren muss oder vor einem reissenden Fluss steht, der vor einem Tag noch ein kleiner Bach war. Es kann auch passieren, daß eine Elefantenherde eine Strasse für eine oder zwei Stunden unpassierbar macht oder ein Nashorn seinen Mittagsschlaf auf der Strasse abhalten möchte.

Wildtiere haben Vorfahrt und das Wort ''Zeit'' ist im Krüger Park ein Fremdwort. Jede Safari ist ein Abenteuer, wo wir Sie gerne zu einladen möchten.

Bitte das Bild anklicken!
 

Sollten Sie Interesse an Camping Safaris von Kapstadt oder Johannesburg zum Krügerpark haben, so besuchen Sie bitte unsere Afrika Touren Seite. Hier bieten wir Safaris in ganz Afrika an.

Ob Safaritour mit Unterkunft oder Campingsafaris, das können Sie selber entscheiden und aussuchen.

Unsere Afrika Tours verlaufen nach Namibia, Botswana, Simbabwe mit Victoria Fälle, Kenia, Äthiopien, Tansania bis zum Tauchurlaub in Mosambik und alles zu unschlagbaren Preisen! 

Ob Kilimandscharo Bergwanderung, Madagaskar Erlebnisreisen oder Besuch von den Berggorillas in Uganda - wir besitzen viele Reiseangebote in Afrika.

Falls Sie Interesse an unseren privaten Touren im Kruger National Park haben sollten, so schreiben Sie uns bitte an. Teilen Sie uns bitte im Vorfeld mit, ob Sie einen Tourguide mit deutscher oder englischer Sprache möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Zuschrift

Ihr Krüger Park Team

Zurück <<< Kruger Nationalpark Touren

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

*:
*:
:
*:
:
5 plus 5  =  Bitte Ergebnis eintragen