Kilimandscharo Besteigung Tansania Trekking Safaris

Kilimandscharo Besteigung Tansania Trekking Safaris auf der Machame, Umbwe, Lemosho, Rongai, Shira, Mweka, Marangu Route in Ostafrika Wandersafari Badeurlaub auf Sansibar Tauchurlaub Campingsafaris

Menu
Kilimandscharo Besteigung
Wir möchten Ihnen hiermit Informationen über die Kilimandscharo Besteigung und Trekking Safaris in Ostafrika übermitteln.
 
In der Vergangenheit haben wir von Kunden viele Fragen erhalten, ob eine Besteigung vom Kilimanjaro auf eigene Faust möglich ist. Damit viele Fragen im Vorfeld beantwortet werden, haben wir diese Seite erstellt, die Ihnen hilfreiche Informationen liefern soll.
 
Die Bergbesteigung vom Kilimandscharo-Massiv oder Mount Kilimanjaro ist ohne ausgebildeten Führer nicht möglich, da viele Gefahren auf dem 5.893 Meter hohen Berg lauern. Schon mit dem Wetter und der sauerstoffarmen Luft können unerwartete Probleme entstehen, wo selbst erfahrene Bergsteiger hilflos entgegen stehen. Die größte Gefahr ist die Höhenkrankheit, die bei Nichtbeachtung zum Tode führen kann! Seit den 90er-Jahren sind selbst organisierte Bergtouren nicht mehr erlaubt, weil wegen mangelnder Ortskenntnis zu viele Unfälle passierten.
 
Neben den genannten Hauptproblemen, sind auf dem Aufstieg Gletscher und Frostschutzwüsten zu überwinden. Frostschutzwüsten sind Übergänge von der Schneegrenze zu einer Eisregion. Die tiefe Gebirgsregion besitzt zahlreiche Bäche. Im unteren Abschnitt finden Sie einen Regenwald vor, wo auch viele Wildtiere beheimatet sind.
 
Der mittlere Abschnitt des Berges ist oft feucht und mit Wolkenfeldern verhangen. Hier können sich Nebelwände bilden, wo Sichtweiten von 5 bis 10 Meter entstehen. Falls Sie sich in einer Nebelwand verlaufen würden, hätte es ohne Führer schlimme Folgen.
 
Das Wetter kann sich innerhalb von Minuten ändern. Sie sehen erst ein paar kleine Nebelschwaden. Nach wenigen Minuten ist der Berg unsichtbar. Teilweise ist dieser Spuk nach weiteren 10 Minuten wieder vorbei, er kann aber auch den ganzen Tag anhalten.
 
Auch wenn der Gletscher wegen der Erderwärmung ca. 85% abgenommen hat, kann Neuschnee zu Gefahren beim Aufstieg führen. Daher sollte man den Berg, wie alle anderen Berge auf der Welt, niemals unterschätzen.
 
Weiter kommt es auf die Jahreszeit an, wann Sie einen Aufstieg planen. Die Region verfügt über zwei Regenzeiten. Von März bis Mai und Oktober bis Dezember ist Regenzeit. Selbst im Januar und Februar kann es vereinzelt regnen. Den Rest des Jahres kann man als Trockenzeit bezeichnen, wo wenig Niederschläge zu erwarten sind.
 
Bitte das Bild anklicken!
Besteigung vom Kilimandscharo in Tansania
Kilimandscharo in Tansania - Trekking in Ostafrika
Bitte das Bild anklicken!
Kilimandscharo Videos Besteigung zum Uhuru Peak Tansania Trekking Touren
Video Marangu Route
 

Tansania Trekking Touren - Videos

Hier stellen wir Ihnen ein kurzes Video über die Marangu Route zum Gipfel Uhuru Peak vor.

Das Video zeigt Ihnen den Startpunkt der Tour und die Erreichung vom Gipfel des höchsten Berges von Afrika.

Weitere Infos finden Sie hier:

Webcams - Livecams - Wetter

Hier finden Sie Informationen über das Wetter, Klima, Windverhältnisse und Temperaturen zum aktuellen Zeitpunkt. Weiter bietet Ihnen unsere Webcam Livebilder vom höchsten Berg in Afrika:

 
Bitte das Foto anklicken!
Kilimandscharo Wetter und Webcams Tansania Trekking Touren Klma, Temperaturen, Wind, Luftfeuchtigkeit
Webcams - Wetter - Klima - Temperaturen
 
Während der großen Regenzeit von Mitte März bis Mitte Juni empfehlen wir Ihnen keinen Aufstieg, da starke Wolkenfronten und Schnee den Aufstieg erschweren und Sie auch keine gute Sicht haben. Sie würden die Bergwanderung bei dieser Jahrzeit nicht wirklich genießen!
 
Kann jeder Urlauber den höchsten Berg von Afrika besteigen?
 
Die Bergwanderung verlangt keine großen bergsteigerischen Fähigkeiten und  kann von jedem gesunden und sportlichen Menschen unternommen werden. Asthmakranke, Hochdruckkranke und Menschen mit Herzproblemen sollten vor der Planung einen Gesundheitscheck unternehmen und die Meinung vom Arzt einholen. Im Vorfeld sollten Sie in Ihrem Heimatland Ihre Kondition testen und herausfinden, wo Ihre gesundheitlichen Grenzen liegen.
 
Beachtung
 
Selbst wenn Sie sich gut auf den Berg vorbereitet haben, sollten Sie nicht den Fehler begehen neue Rekorde zu brechen. Ein schneller Aufstieg kann zur Höhenkrankheit führen. Viele Bergsteiger, die den Berg zu schnell angegangen sind, haben dies mit ihrem Leben bezahlt! Falls Sie eine Grippe oder Erkältung bei Ankunft haben, so sollten Sie ebenso den Aufstieg nicht wagen!
 
Altersbeschränkung
 
Es besteht eine Altersbeschränkung für Kinder unter 10 Jahren. Wegen der Höhenkrankheit empfehlen wir Kindern ab 15/16 Jahren den Aufstieg. Bevor Sie den Aufstieg wagen, sollten Sie jedoch Ihren Arzt befragen, ob Sie über genügend körperliche Fitness verfügen. Die meisten unserer Kunden besitzen ein Alter von 18 bis 65 Jahren.
 
Beste Reisezeiten
 
Von Dezember bis Ende Februar sind die Temperaturen angenehm und Regenfälle selten. Im November sind ab und zu Regenfälle zu erwarten, die jedoch nicht mit der grossen Regenzeit vergleichbar sind! Mitte März bis Mitte Juni sind die schlechtesten Monate, wegen der Regenzeit.
 
Falls Sie weitere Informationen benötigen, so schreiben Sie uns bitte an!
 
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage
 
Ihr Kilomanjaro Team
 
Zurück <<< Kilimandscharo
 

 

More Details: