James Steveson Hamilton

Kruger National Park Südafrika Safaris - Informationen Krügerpark Unterkunft & Reiseführer über Safaritouren, Lodgen, Hotels, Gästehäuser sowie Tagesausflüge und Rundreisen in Südafrikas Nationalparks

Menu

James Steveson-Hamilton - Geschichte vom Kruger Nationalpark

Hamilton wurde 1867 in Schottland geboren. In Südafrika diente er als Offizier bei der 6. Dragoon Guards.

Mit sehr wenig Unterstützung und Ausstattung startete Hamilton sein Amt im Kruger Nationalpark. Er war sich bewusst, daß mit ein paar Pferden und wenigen Mitarbeitern es fast unmöglich war, das gesamte Naturschutzgebiet zu überwachen.

Aber durch seinen grossen Tatendrang und starken Willen erweiterte er den Park. Als 1924 der Landminister Piet Grobler den Kruger Nationalpark offiziell als Naturschutzgebiet erklärte, hatte er seinen grössten Erfolg erzielt.

  James Stevenson Hamilton
Bitte das Bild anklicken!
Stevenson Hamilton Kruger Nationalpark Geschichte
James Steveson Hamilton
 

Seine Mitarbeiter ehrten James Steveson-Hamilton und nannten ihn '' Skukuza '' – der Mann der alles veränderte. Das Hauptcamp im Krügerpark wurde ihm zu Ehren auch ''Skukuza'' getauft.

James Steveson-Hamilton lebte fast ein halbes Jahrhundert im Naturschutzpark und ging im Jahr 1947 mit 80 Jahren in den verdienten Ruhestand.

Er lebte weitere 10 Jahre auf seiner Farm im Kruger Nationalpark und starb 1957 im Alter von stolzen 90 Jahren. Sein letzter Wunsch wurde ihm erfüllt, als man seine Asche über den Shirimantanga Berg ins Tal verstreute.

Bitte die Bilder anklicken!

James Steveson-Hamilton Gedenktafel im Kruger National Park
Gedenktafel für Hamilton und seiner Frau Hilda
 
Hamilton Rock Gedenkstätte
James Steveson-Hamilton Rock